Aktuelle Zeit: Samstag, 20. April 2019, 17:45:18



Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Bestimmung des Forums 
Autor Nachricht
Zombiekenner
Zombiekenner
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 02. März 2012, 16:32:38
Beiträge: 67
Mit Zitat antworten
Beitrag Bestimmung des Forums
Liebe Mitstreiter!

Ich bin nun seit einiger Zeit Mitglied in diesem Forum. Und es gefällt mir hier. Eine Frage stellt sich mir aber immer drängender, insbesondere angesichts des Unterforums "Überlenen": Dient dieses Forum tatsächlich nur der Beschäftiigung mir dem Thema "Zombies", oder sehen wir es ähnlich wie die Damen und Herren des "Zombie Squad" in den USA:
http://en.wikipedia.org/wiki/Zombie_Squad

"Zombie Squad" benutzt den Terminus "Zombie Apokalypse" als Synonym für "schlimmsten denkbaren Vorfall". Mit anderen Worten, die Anhänger des "ZS" bereiten sich auf alle denkbaren Zwischenfälle vor und vertreten die Meinung, daß eine Zombie-Apokalypse der denkbar schlimmste Zwischenfall wär. Und wenn man auf diesen vorbereitet ist, übersteht man alles andere leichter.
In den USA benutzt man die Bezeichnung "Survivalist". Die deutsche (sinngemäße) Übersetzung "Überlebenskünstler" trifft es nur unzutreffend.
Mich interessiert, wie es um die Mitschreiber dieses Forums bestellt ist. Seid Ihr eher "Survivalists", also Leute, die sich auf kommende Krisen vorbereiten, oder eher Leute, die sich mit dem Thema aus reinem Spaß heraus beschäftigen?

Um den Anfang zu machen: Ich selbst sehe mich als Mischform. Ich glaube, mich verhältnismäßig gut auf alle möglichen Krisen vorbereitet zu haben, beschwöre diese aber auch nicht herauf. Ich bin auch mitnichten ein Weltuntergangsprophet. Der Spaßfaktor liegt bei mir ganz klar in der Beschäftigung mit dem "Zombiethema" in Form vom Filmen usw.

Möglicherweise stoße ich mit meiner Frage auch auf totales Unverständnid. Aber angesichts dessen, was ich hier so las, gehe ich davon aus, daß sämtliche "Fraktionen" hier vertreten sind.

_________________
Do not enter the city. It belongs to the dead now.

(Rick Grimes, "The walking dead")


Sonntag, 18. März 2012, 22:20:04
Diesen Beitrag melden
Zombiejäger
Zombiejäger
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 20. März 2011, 09:04:54
Beiträge: 253
Wohnort: Bochum
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Bestimmung des Forums
Eher Survivalist, bin lieber auf alles zu gut als schlecht vorbereitet ;) Und die Überlebensstrategien bei ner Zombie Apo lassen sich gut auf andere Szenarien übertragen, bestes Beispiel: Virenepedemie, da gehen die Infizierten zwar nicht automatisch auf einen los aber sich von denen fernhalten sollte man sich trotzdem ;)

Alles in allem kann es niemals schaden im Kopf schonmal einige Situationen durchzugehen um dann im Ernstfall entweder die Sachen schon fertig gepackt zusammen zu haben oder zu wissen was man wie einpackt

_________________
Die Verdammten - Zombiebrowsergame


Sonntag, 18. März 2012, 22:41:48
Diesen Beitrag melden
Zombiekiller
Zombiekiller
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 21. März 2011, 03:16:23
Beiträge: 741
Wohnort: Marburg (Früher Siegen)
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Bestimmung des Forums
Auch Survivalist *zthumps1 Aber eig. nur mit Schwerpunkt Zombie Apoka

Und ich bin leicht Krankhaft bei dem Thema ! :lol: Also wer in mein Zimmer kommt sieht nen "neu" Aufbauplan für nach der Apoka :D

ich hab mittlerweile alles in nem Ordner, z.b. wo ich was herbekommen XD

_________________
Bild


Sonntag, 18. März 2012, 23:13:40
Diesen Beitrag melden
Website besuchen
Zombieschüler
Zombieschüler

Registriert: Dienstag, 21. Februar 2012, 21:34:52
Beiträge: 32
Wohnort: Hamburg
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Bestimmung des Forums
Bei mir auch so Mittelding. Denke, dass viele Vorbereitungen und Erfahrungen, die man auch ohne einen Zombieausbruch sammeln kann, einem bei der Zombieapokalypse perfekt weiterhelfen werden. Beispiele: Wer beizeiten einen Kompass sinnvoll nutzen, ein Zelt aufstellen, ein Fahrzeug bewegen oder mit einer Waffe umgehen kann, der wird diese Kenntnisse auch im Z-Fall zu nutzen wissen. Ebenso liegts beim Thema Fitness: Wer erst bei anklopfenden Zombies vom Sofa ins Fitnesstudio oder zum Laufen torkelt, für den siehts zumindest schlechter aus. Daher interessiert mich der Survivalgedanke schon. Auf der anderen Seite bin ich seit *hüstel* 30 Jahren (erster Zombiekontakt Schulfest) Zombiefan und finde den Survivalgedanken durchs Thema Z sehr aufgewertet. Auch, weil beim Survival Waffen, Verschanzen, Weglaufen oder Plündern eine (naturgemäß) nur extrem untergeordnete Rolle spielen. :lol:


Sonntag, 18. März 2012, 23:40:41
Diesen Beitrag melden
Zombieschüler
Zombieschüler
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 16. Februar 2012, 12:41:45
Beiträge: 34
Wohnort: Bayern
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Bestimmung des Forums
Nur aus Spaß am Thema Zombies, Weltuntergangsszenarien überlasse lieber Hollywood und Harold Camping *zlol1

_________________
When Theres No More Room Left In Hell,The Dead Will Walk The Earth


Montag, 19. März 2012, 13:08:51
Diesen Beitrag melden
Zombieschüler
Zombieschüler

Registriert: Mittwoch, 29. Februar 2012, 21:25:29
Beiträge: 29
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Bestimmung des Forums
Mischform. Ich denke nicht, dass eine ZA heute oder morgen ansteht. Wenn doch, möchte ich aber dementsprechend vorbereitet sein. Außerdem macht es mir auch Spaß, wenn ich mir Gedanken zu dem Thema mache. :)


Montag, 19. März 2012, 14:31:26
Diesen Beitrag melden
Zombiekenner
Zombiekenner

Registriert: Montag, 16. Mai 2011, 19:00:22
Beiträge: 85
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Bestimmung des Forums
Ich betreibe das Ganze eigentlich eher als Gedankenspiel, auch wenn sich die Theorie manchmal unerwartet in Praxis umwandelt.

Ich habe einige Dinge auf Vorrat, die wohl nicht unbedingt nötig sind. So habe ich z.B. bei der letzten Renovierung im November direkt genügend Malervlies gekauft, um alle notwendigen Fenster des Hauses doppellagig damit abzudecken. Ich habe auch vermessen, wie groß die für die 8 zu verbarrikadierenden Fenster notwendigen Holzplatten sind, was in Haus hierfür verwendbar ist, und was ich eigentlich noch im Keller einlagern müsste. Auch ein Paket passende Schrauben + Dübel sind vorhanden. Genauso existiert eine Einkaufsliste, falls im Ernstfall noch genügend Zeit ist, um mit dem Traktor im nahegelegenen Bauhaus Shoppen zu fahren.

Aber das Alles entspringt weniger der Paranioa, als der Tatsache, dass ich momentan in Elternzeit bin und meine grauen Zellen beschäftigt halten will.

Und zu guter Letzt habe ich sogar soviel Vertrauen in den Staat und andere Institutionen, dass sie alle Katastrophen unterhalb des Worst Case in absehbarer Zeit in den Griff kriegen. Bis dahin esse ich dann eben kalte Gulaschsuppe und knabber Pumpernickel *zthumps1


Mittwoch, 21. März 2012, 20:46:52
Diesen Beitrag melden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 7 Beiträge ] 

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
[ Impressum ]

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de